Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Freundschaften

Neue Benutzer

Zajko(22. Februar 2018, 08:06)

luisejulia(20. Februar 2018, 15:39)

Tina(18. Februar 2018, 15:18)

Mesosipu(17. Februar 2018, 09:44)

domingo(16. Februar 2018, 12:32)

Statistik

  • Mitglieder: 2736
  • Themen: 45434
  • Beiträge: 843863 (ø 219,07/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Zajko

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Eins kann jeder ... ;-). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

Samstag, 29. Oktober 2016, 08:04

Liebe Maria ,

ich weiß gar nicht was ich schreiben soll. Das ist alles so furchtbar ;( mir kommen echt die Tränen . Es tut mir unendlich leid, dass ihr euren kleinen Sohn verloren habt.

Ich wünsche euch viel Kraft um die Zukunft zu meistern! Und ich wünsche euch, dass eurer Sohn gesund zur Welt kommt und ihr noch etwas durchhaltet .

_troest_
Paris
Adam _mmmhbl_ Ryan _mmmhbl_

Geboren am 10.11.2015 (34+2SSW)

22

Samstag, 29. Oktober 2016, 12:12

Es tut mir auch so schrecklich leid!

Ich habe es gestern gelesen, konnte aber erstmal nichts drauf schreiben.
Ich habe selbst einen Sohn in der 38. Schwangerschaftswoche zu den Sternchen verabschieden müssen.

Bei euch kommt nun noch die Angst ums Zwillingsgeschwisterchen dazu. Ich hoffe so sehr das für euer zweites Kind alles gut ausgeht!

Wenn du über euren Verlust reden willst, kannst du dich gerne bei mir melden.

hexe82

Forumsfanatiker

Beiträge: 1 414

Vorname: Steffi

Wohnort: Südniedersachsen

  • Private Nachricht senden

23

Samstag, 29. Oktober 2016, 14:49

Mein Beileid. Es tut mir sehr leid. Ich wünsch dir viel Kraft und alles Gute für euren Sohn und die Geburt.
LG Steffi
mit Großem Sohn 05/07 (41+3 spontan 3030g 50cm)
Kleiner Tochter 10/10 (41+4 spontan 3060g 50cm)
und unseren Zwillingsmädchen 03/15 (38+1 sek. KS BEL 2590g 50cm + Quer 2770g 51cm)

24

Samstag, 29. Oktober 2016, 16:57

Auch von mir Beileid und viel Kraft für den anderen Sohn.Vor den Zwillingen habe ich einen Sohn tot auf die Welt gebracht ,genau 7 Jahre nach der Fehlgeburt kamen die Zwillinge gesund auf die Welt. Ich wünsche dir Zuversicht und Kraft.Ihr schafft das!

25

Freitag, 4. November 2016, 14:07

Liebe Maria,

tut mir leid, dass ich mich jetzt erst melde. Ich war krank und immer nur kurz mit dem Handy online. Es tut mir so leid, was ihr durchmachen müsst. Es macht mich sehr betroffen. Ich wünsche Euch sehr, dass es dem Geschwisterchen gut geht und dass es gesund zur Welt kommt.

Ich wünsche Dir ganz viel Unterstützung von lieben Menschen.

26

Freitag, 4. November 2016, 14:42

Liebe Maria,

das tut mir sehr leid. wir haben ein ähnliches Schicksal erlebt und mussten Hanni in der 22. SSW zu den Sternen gehen lassen. Nanni hat bis zur 37. SSW durchgehalten und ist gesund und munter. Ich drücke Euch ganz fest die Daumen, dass euer Kleiner noch lange in Dir durchhält und gesund zur Welt kommt. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft, versuche immer positiv zu denken, aber lass auch Deine Trauer um Dein verstorbenes Kind zu. Es wird immer bei euch sein und ist ein Teil eures Lebens.
_mmmhro_ Pippa (10/2012) und _mmmhro_ Nanni (01/2014) fest an den Händen und
_mmmhro_ Sternchen Hanni (zu den Sternen 22. SSW, 10/2013) im Herzen

Milli25

Stammkunde

Beiträge: 222

Vorname: Jasmin

Wohnort: Bochum

  • Private Nachricht senden

27

Samstag, 5. November 2016, 20:15

Liebe Maria, auch ich möchte Euch mein herzliches Beileid aussprechen. Leider weiß ich genau wie es dir geht und wie innerlich zerrissen du vermurlich bist :(
Ich wünsche Dir nur das Beste und das ihr es noch eine zeitlang schafft!
Mama von M. (geb. März 2012) und L. (geb. August 2013)
und E. im Herzen _mmmhro_ (Juni 2013)

28

Sonntag, 6. November 2016, 02:57

liebe maria, auch mir tut es so leid, dass du deinen sohn verloren hast, und ich kann nur ahnen, wie es dich innerlich vor schmerz zerreißt. an deiner stelle würde ich mir begleitung suchen, eine hilfe, das geschehene zu verarbeiten - ich glaube, das ist ganz wichtig.

alles liebe von biene
Liebe Grüße
von Biene

mit Kleeblatt 11/2012

29

Freitag, 10. Februar 2017, 21:38

Hallo ihr Lieben,

so lange ist es her, dass ich mich gemeldet habe….so viel ist es seit dieser Zeit passiert. Erstmal möchte ich mich bei Euch allen für die Unterstützung bedanken. Ich habe alle eure Nachrichten gelesen, jedoch in der Klinik weder die Möglichkeit noch die Kraft gehabt, zu antworten. In solchen schweren Zeiten ist jedes liebe Wort viel wert.

Ich habe, nachdem mein Baby gestorben ist, 2 Monate in der Frauenklinik verbracht. Es wurde versucht, die Schwangerschaft so lange wie möglich zu erhalten, was für mich bedeutete, dass ich fast pausenlos mit Wehenhemmern und Antibiotika vollgestopft wurde und nur liegen musste. Irgendwann ist die Fruchtblase doch geplatzt und ich habe meine Babys in der 32 SSW spontan zur Welt gebracht (1430g und mittlerweile nur noch 320g).

Meinem süßen Spatz geht es nach anfänglichen Schwierigkeiten und einem Monat auf der Frühchen-Station sehr gut. Er ist jetzt 11 Wochen alt (korrigiert 2 Wochen), ist gesund und hält uns alle schön auf Trab. Von unserem kleinen Sternchen haben wir uns in der Klinik verabschiedet…

Es ist ein seltsames Gefühl, gleichzeitig unglaublich glücklich zu sein und zu trauern. Es ist ein sehr schönes Gefühl Mutter von so einem süßen und fröhlichen Spatz zu sein. Ich dachte nicht, dass man jemanden sooooo lieben kann. Doch mein Sternchen fehlt mir sehr. Ich denke jeden Tag an ihn und weine immer noch jeden Tag um ihn. Ich würde so gerne meine beiden Jungs haben und zusehen wie sie zusammen aufwachsen und für beide da sein. Wenn ich meinen Sohn anschaue, wie er in seinem Bettchen liegt, denke ich oft, dass noch ein Kleiner daneben liegen sollte, der genau so aussieht und werde unglaublich traurig vom Gedanken, dass es nie passieren wird…

»Wenn du nachts den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen können!«

Maria

30

Samstag, 11. Februar 2017, 12:30

Liebe Maria alles gute zur Geburt deines Jungen .

Ich wünsche euch eine schöne erste Zeit _herzi_

Ich wünsche dir auch viel Kraft das du mit der Zeit den Schmerz für dein Sternjunge besser ertragen kannst ,nehme dir aber die Zeit zum trauern das ist wichtig _troest_ .

Alles Gute
Paris
Adam _mmmhbl_ Ryan _mmmhbl_

Geboren am 10.11.2015 (34+2SSW)

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher