Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Freundschaften

Neue Benutzer

LesterPear(Heute, 11:11)

TillySchil(Heute, 06:33)

Tina(Gestern, 15:18)

Mesosipu(17. Februar 2018, 09:44)

domingo(16. Februar 2018, 12:32)

Statistik

  • Mitglieder: 2742
  • Themen: 45426
  • Beiträge: 843556 (ø 219,33/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: LesterPear

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Eins kann jeder ... ;-). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 10. September 2014, 08:42

Gitterbetten zusammen stellen

Huhu ihr Lieben,

da unsere Kleinen gerne und viel beieinander liegen und auch immer häufiger mal kuscheln, sich streicheln,... möchten wir die Gitterbetten zusammen stellen. Sprich eine Gitterseite pro Bett ab, zusammenschieben und mit Metallplatten von unten zusammenbohren.
Nun ergibt sich natürlich genau in der Mitte ein Spalt von 8,5 cm, also dort, wo die Matratzen aufhören.

Wie habt ihr das gelöst?

Danke für Eure Tipps.

Liebe Grüße,
Silke
Madame und Mister wurden am 26. Mai 2013 bei 26+5 geboren. Das Wunderbarste an Wundern ist, dass sie manchmal geschehen.

2

Mittwoch, 10. September 2014, 09:36

Hallo,
wir haben mal darüber nachgedacht und es dann sein lassen.... Sie wälzen sich so viel umher und würden dann irgendwo im Bett liegen.

Ich würde die Matrazen in der Mitte zusammenschieben und die Seiten mit kleinen Kissenrollen (oder einer großen Plüschtierschlangen) auskleiden.
Liebe Grüße

Katja mit großem Jungen (*2004) und kleinen Mädchen (*2012)

Anchen

*...*

Beiträge: 530

Vorname: Diana

Wohnort: Lehrte

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. September 2014, 09:50

Wir haben zusammengeschobene Kinderbetten. Begonnen mit dem Gitterbett und nun auch noch direkt nebeneinander ohne die Gitter. In die Lücke dazwischen haben wir eine Kuscheldecke (mein ehemaliger Jugendbettüberwurf) zusammengefaltet reingestopft. Alles gut.
Lilypie Kids Birthday tickers

pest+cholera

Stammkunde

Beiträge: 727

Vorname: Alexandra

Wohnort: Kiel 24103

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. September 2014, 12:38

Wir haben zusammengeschobene Kinderbetten. Begonnen mit dem Gitterbett und nun auch noch direkt nebeneinander ohne die Gitter. In die Lücke dazwischen haben wir eine Kuscheldecke (mein ehemaliger Jugendbettüberwurf) zusammengefaltet reingestopft. Alles gut.


Wir haben es auch so gemacht. Inzwischen habe. Wir aus den aussengittern noch jeweil Stäbe rausgenommen. Sie haben also ein Doppelbett mu zwei "Türen", jeder seine eigene, oh ja.

Doeng

Gelegenheitsposter

Beiträge: 18

Vorname: Silke

Wohnort: Lemgo

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 10. September 2014, 13:15

Wir haben auch eine Decke dazwischen gestopft.

6

Donnerstag, 11. September 2014, 13:44

Wir hatten das auch mal kurz getestet. Suche im Internet mal nach "Liebesbrücke", das ist ein Schaumstoffkeil, den es in verschiedenen Ausführungen gibt und mit dem man Lücken zwischen zwei Matratzen ausfüllen kann. Darüber haben wir dann ein breites Spannbetttuch gezogen und unter den Matratzen fixiert, damit nichts verrutscht. Die Füße der beiden Betten haben wir mit Kabelbindern verbunden.
_herzi_ und _herzi_ - geboren Februar 2011

7

Donnerstag, 11. September 2014, 13:52

Hallo

Ab welchem Alter habt ihr eure Kinder zusammengelegt? Haben sie sich dann nicht beim schlafen gestört?

LG Silvia

pest+cholera

Stammkunde

Beiträge: 727

Vorname: Alexandra

Wohnort: Kiel 24103

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 11. September 2014, 14:43

Ab und zu kriecht mal eines aufs andere drauf, oder beide schlafen in einer Ecke. Das geht aber. Wir haben sie mit etwas über einem Jahr so gelegt, glaube ich. Nachdem sie zu groß waren, um in einem Bett zu schlafen.

9

Donnerstag, 11. September 2014, 19:09

Unsere schlafen auch seit Geburt an in einem Bett. Sie waren schon im Brutkasten gemeinsam. Bis sie 5 Monate waren haben sie in einem Gitterbett geschlafen, ab 5 Monate haben wir 2 Betten zusammengebaut. Wir haben auch eine "Liebesbrücke" drinnen.

10

Donnerstag, 11. September 2014, 20:29

@ Sylvia: Danke für den Tipp sm_daumen Genau so etwas habe ich gesucht, da gerade Mylady Decken und Co immer herausfummelt und ich das gerne vermeiden möchte. Ich werde mich mal durch die Angebote lesen.

Unsere Kleinen sind nun korrigiert 12,5 Monate alt und tagsüber schlafen sie eh immer aneinander gekuschelt mit mir im Bett. Und da sie gerade die Nähe zum Geschwisterchen richtig suchen, möchte ich ihnen das auch gerne nachts ermöglichen. Mal sehen, wie sie es finden _verliebt_
Madame und Mister wurden am 26. Mai 2013 bei 26+5 geboren. Das Wunderbarste an Wundern ist, dass sie manchmal geschehen.