Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Freundschaften

Neue Benutzer

luisejulia(Gestern, 15:39)

Tina(18. Februar 2018, 15:18)

Mesosipu(17. Februar 2018, 09:44)

domingo(16. Februar 2018, 12:32)

Detti91(13. Februar 2018, 20:56)

Statistik

  • Mitglieder: 2738
  • Themen: 45426
  • Beiträge: 843611 (ø 219,23/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: luisejulia

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Eins kann jeder ... ;-). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Maikäfer79

Gelegenheitsposter

  • »Maikäfer79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Vorname: Tina

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 5. September 2014, 07:32

Taufgespräch

Guten Morgen,

Heute haben wir unser Taufgespräch.
Ich wollte Euch mal fragen, ob Ihr noch schöne Ideen habt, zwecks Gestaltung des Gottesdientes bzw. Für das nette Zusammensitzen nach dem Gottesdienst. Geplant ist Mittagessen und Kaffee und Kuchen, haben allerdings auch 8 Kinder dabei, die vielleicht nach dem langen Sitzen etwas Action brauchen.

Muss ich für das Gespräch heute Abend schon was beachten?

Gruß

Tina
.... mit den beiden M&Ms _mmmhbl_ _mmmhbl_ (geboren am 29.05.2014)

2

Freitag, 5. September 2014, 08:24

Hallo Tina,

Oh wie schön... Ich mache mir schon seid 1,5 Jahren Gedanken um unsere Taufe. Nun bin ich im 6 Monat und nächstes Jahr im Sommer wird es soweit sein. Unsere Taufe soll was ganz besonderes werden was allerdings auch an der schwierigen Vergangenheit liegt Kinder zu bekommen.
Meine Frauenärztin und ihr Team die mich seid Jahren begleiten sollen auch dabei sein.
Ich wohne in einem Vorort von HH, Nähe Elbe und habe mir überlegt ob wir vielleicht sogar dort , also an der Elbe die Taufe abhalten. Weiß ja nicht wie unser Pastor sich dazu verhält.
In der Kirch würde ich gerne einen Gospel Chor haben weil es einfach mehr Stimmung bereitet als wenn alle selber singen. Ich finde es schön wenn der Pastor alle Gäste vor der Kirche in Empfang nimmt und ein paar Worte spricht man dann gemeinsam rein geht. Wenn es die Möglichkeit erlaubt finde ich es toll im Stuhlkreis ums Taufbecken zu sitzen das macht es gemütlich und persönlicher.
Nachmittags zu uns in Garten, es könnten so um die 50 Gäste werden. Dabei auch einige Kinder. Ich wollte evtl ein Kasperltheater organisieren, vielleicht Pflanzen wir gemeinsam symbolisch einen Baum, finde das ist auch ein schönes Ritual.
Den Gästen könnte man ein kleines Geschenk bereiten wie z. B. den Taufspruch irgendwo drauf drucken oder schreiben. Oder man schenkt den Kindern etwas z. B. einen Schutzengel ( hab ich mal gelesen)
Das war's erst mal. Dann viel Spaß nachher wird bestimmt spannend.
Lg Nadine

Beiträge: 3 090

Vorname: Kerstin

Wohnort: Heidelberg

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 5. September 2014, 08:49

Hallo,

unsere Kinder werden ja nicht getauft, weil ich Baptistin bin. Fürs Taufgespräch würde ich mir aber überlegen, ob ich einen bestimmten Taufspruch haben möchte o.ä.

Grundsätzlich - und ich kenne auch evangelische Taufen im Familienkreis, da ich früher evangelisch war - würde ich überlegen, ob eine Taufe im Rahmen eines normalen Gottesdienstes nicht schöner und möglich ist. Das kommt natürlich auch ein wenig auf die jeweilige Kirchengemeinde an. Aber ich finde es immer so trostlos, wenn da ein so großes Ereignis ist und dann verlaufen sich 15 Verwandte in der Kirche ...

Viele Grüße
Kerstin



4

Freitag, 5. September 2014, 08:56

Hallo
Heute könnt Ihr Wünsche in Bezug auf Lieder und Texte (Taufspruch, Fürbitten,Evangelium...) äußern.
Falls Ihr keine eigenen Ideen habt bekommt Ihr Vorschläge gemacht.
Ansonsten werden hauptsächlich Formalitäten abgeklärt und ob ein eigenes Taufkleid (zum überlegen in der Kirche) oder das der Gemeinde benutzt werden soll und ob man eigene Taufkerzen mit bringt.
Außerdem muß man sich falls die Taufe nicht im Rahmen eines normalen Gottesdienstes statt findet meist selbst um die Musik kümmern, was auch heute abgeklärt werden kann sowie ob Messdiener da sind ...
LG.Eva
Ps. Du schreibst es sind 8 weitere Kinder dabei.Falls da schon größere dabei sind können die gut mit einbezogen werden in Form von Fürbitten vorlesen oder einenes besonderen Textes.
Zwillingsmami Jahrgang 66,zum zweiten mal verheiratet, 3Kinder -Ramona Geb.08.1996 und die Twinns Katharina und Michael Geb.08. 2006 sm_;

5

Freitag, 5. September 2014, 09:50

Bei uns steht am Sonntag die Taufe an. Vor dem Taufgespräch habe ich mich mit meinem Mann und den Paten zusammengesetzt und wir haben unsere Erwartungen/Wünsche/Ideen aufgeschrieben. Ich habe also ein paar Lieder aufgeschrieben die ich mag und gerne miteinbringen wollte. Taufsprüche haben wir auch vorher schon ausgewählt.
Da mein Vater vor kurzem gestorben ist war es mir wichtig ihn auch zu erwähnen und eine Fürbitte für ihn zu sprechen. Auch wenn ich weiß, dass es so am Sonntag einige Tränen geben wird...er gehört zu uns.
Das Taufgespräch wird euch aber viel Klarheit bringen.


Grundsätzlich - und ich kenne auch evangelische Taufen im Familienkreis, da ich früher evangelisch war - würde ich überlegen, ob eine Taufe im Rahmen eines normalen Gottesdienstes nicht schöner und möglich ist. Das kommt natürlich auch ein wenig auf die jeweilige Kirchengemeinde an. Aber ich finde es immer so trostlos, wenn da ein so großes Ereignis ist und dann verlaufen sich 15 Verwandte in der Kirche ...


Genau so wird es bei uns sein. Also die beiden werden im Familiengottesdienst getauft. Die Kinder werden ja in die christliche Gemeinschaft und somit in die Gemeinde aufgenommen.
Feiern werden wir "nur" mit enger Familie, Paten und sehr engen Freunden. Womit wir aber trotzdem bei ca 40 Personen sind wovon 15 Kinder sind zwischen 0 und 10 Jahren. Wir werden alle gemeinsam Essen gehen nach dem Gottesdienst. In dem Restaurant sind nur wir dann und die Kinder können sich innen und außen frei bewegen. Draußen ist ein kleiner Spielplatz und eine große Wiese und drin gibt es eine Spielecke. Besondere Aktionen habe ich jetzt nicht geplant. Meine größeren Nichten und Neffen werden eine Fürbitte vorlesen im Gottesdienst. Wir haben sie vorher gefragt und sie waren ganz stolz miteinbezogen zu werden.



Ich

*Mädelsmama mit pink/rosa-Allergie*

Beiträge: 2 320

Vorname: Kerstin

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 5. September 2014, 10:36

Hallo Tina

meine Mädels wurden in einem separaten Taufgottesdienst getauft (ist hier in der Gemeinde "so üblich"), so dass wir schon Mitsprachrecht hinsichtlich Liedauswahl etc. hatten, allerdings häufig auch nur zwischen Variante A oder B wählen konnten, typisch kathlisch würde ich sagen sm_; .
Neben dem Formalkram wollte der Pastor viel über die Mädels wissen, wieso wir uns gerade für diese Namen entschieden haben, wie sie so sind etc. und natülich die Taufsprüche.
Er hat aus diesen Informationen einen wunderschöne Taufrede entwickelt und auch Namensbedeutung und Bezüge zu Heiligen der Kirche herzgestellt.
Gefeiert haben wir im engen Familienkreis mit einem Mittagessen in den eigenen vier Wänden, wobei es eben nur unsere beiden Kinder waren und sonst nur Erwachsene.
Essen haben wir uns von einem Caterer liefern lassen (sehr lecker) und zum Kaffee gab es Gebäck, da die Taufe in der Vorweihnachtszeit gewesen ist.

Eine schöne Feier

Liebe Grüße

Kerstin
SCHULKINDER

Maikäfer79

Gelegenheitsposter

  • »Maikäfer79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Vorname: Tina

Wohnort: Paderborn

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 5. September 2014, 11:45

Vielen lieben Dank für Eure Rückmeldungen.

@Nadine: die Idee mit den Schutzengeln find ich toll. Ich glaube, das werden wir machen.

Die Taufe wird im normalen Gottesdienst stattfinden. Finde ich auch besser so, als wenn nur wir mit knapp 30 Leuten auftauchen würden.

Mit den Taufsprüchen sind wir uns noch nicht ganz sicher. Einen haben wir schon, den wir total passend finden. Bei dem zweiten tun wir uns schwer. Vielleicht kann der Pfarrer uns nachher ja noch ein paar Anregungen geben.

Bezüglich der Fürbitten ist leider die Reaktion unserer Taufpaten sehr verhalten. Jetzt hatte ich schon überlegt selbst mit nach vorne zu gehen, und einen Teil vorzulesen, allerdings befürchte ich, würde ich stark zu kämpfen haben. _schnief_

Hatten Eure Kinder auch immer ein Taufkleid an? Oder habt Ihr sie nur etwas festlicher angezogen?
Da sind wir uns nämlich auch noch nicht so sicher. Wir haben selbst keine Familienerbstücke und extra welche kaufen???

Ich bin gespannt, wie es nachher abläuft.

@Anni: ich wünsche Euch für Sonntag eine schöne Taufe. Es tut mir sehr leid, dass Dein Papa verstorben ist. Es ist schön, dass Ihr ihn mit der Fürbitte gedenkt. So wird er an diesem besonderen Tage bei Euch sein!

Liebe Grüsse,

Tina
.... mit den beiden M&Ms _mmmhbl_ _mmmhbl_ (geboren am 29.05.2014)

8

Freitag, 5. September 2014, 13:06

Noch als kleine Ergänzung: wenn viele kinder anwesen sind würde ich das vorher dem Pastor sagen. Es gibt ja Möglichkeiten die kids etwas ein zu binden. Ich habe z.b. mal bei einer taufe miterlebt, dass die kinder jeder einen kleinen pappfussabdruck bekamen. Der wurde kurz bemalt und dann später im Gottesdienst symbolisch wie fussstapfen hingelegt von den kindern. Dazu gab es diese geschichte mit den fussabdrücken im sand. Fand ich sehr stimmungsvoll.

Wir haben in einer kleinen evangelischen KKirche getauft und da war es grade schön dass wir im kleinen kreis waren. Der pastor hat selbst Gitarre gespielt und wir haben gospels gesungen. Das fanden die jungs irre spannend.

Die kinder die kommen dürfen auch meist nochmal ihre taufkerzen mitbringen. Die werden dann nochmal gesegnet und alle zusammen angezündet. Und häufig dürft ihr auch einen Wunsch äussern wofür in der messe gesammelt wird. Sofern ihr das möchtet natürlich.
Lilypie Fourth Birthday tickers
  • Daniel _mmmhbl_ + Robin _mmmhbl_geboren am 25.10. in Woche 31 + 2

9

Freitag, 5. September 2014, 13:15

Hallo

Unsere beiden wurden von einem tollen Pastor in einer kleinen Kapelle getauft. ( die Kapelle steht ganz oben auf einem kleinen Berg und sie war vom Zimmer der Frühchenstation zu sehen - daher ist es auch ein wenig symbolisch).
Unsere Gäste waren nur Familie, allerbeste Freunde und meine Krankenhausmitbewohnerin).
Meine Schwester hat Gitarre gespielt und es war eine ganz persönliche kleine Feier.

Dann wurden noch die Tauftütchen verteilt. Das gibt es aber glaube ich nur in unserer Region.

Ich habe darauf geachtet, dass der Tag für die Kinder nicht zu anstrengend wird. Denn der Tag ist ja für die Kinder gedacht.

Ich wünsche dir dass die Taufe so wird wie du es dir vorstellst. Alles Liebe
Carina mit dem doppelten Lottchen

sm_sp2P. geb. am 22.03.2012 um 09:28 Uhr (31+3)
sm_sp2L. geb. am 22.03.2012 um 09:29 Uhr (31+3)

10

Freitag, 5. September 2014, 13:22

Nachtrag: unsere Kinder hatte etwas Festliches an und die Taukleider ( jeweil 1 aus der Familie der Paten) wurde nur während der Taufe übergelegt.
Carina mit dem doppelten Lottchen

sm_sp2P. geb. am 22.03.2012 um 09:28 Uhr (31+3)
sm_sp2L. geb. am 22.03.2012 um 09:29 Uhr (31+3)