Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Freundschaften

Neue Benutzer

LesterPear(Heute, 11:11)

TillySchil(Heute, 06:33)

Tina(Gestern, 15:18)

Mesosipu(17. Februar 2018, 09:44)

domingo(16. Februar 2018, 12:32)

Statistik

  • Mitglieder: 2742
  • Themen: 45426
  • Beiträge: 843553 (ø 219,33/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: LesterPear

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Eins kann jeder ... ;-). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

41

Montag, 21. März 2011, 09:08

Also mich nerven die Sprüche auch.
Besonders wenn man beim Einkaufen kurz stehenbleiben muss, (Brötchentheke) und nicht flüchten kann. Dann hat man ja schnell eine Menschentraube neben sich die sich dann alle als Experten entpuppen.
Wenns allzu lange dauert, bekommt man ja auch von Fremden erzählt das die Cousine auch Zwillinge hat. Die sind aber schon 34 und das war auch GANZ VIEL ARBEIT!! Aha!
Orte wie Wochenmarkt meide ich inzwischen in unserer Kleinstadt.
Aber wenn mich so ältere Omis und Opis ansprechen bleibe ich auch stehen und gebe Auskunft weil ich weiß das die sich noch den ganzen Tag darüber freuen.
Mich nervt immer das die Farbgebung der Klamotten kommentiert wird und ob die Schnuller richtig zugeordnet sind. Hab nunmal viele Jungsklamotten geerbt und das Mädels trägt auch oft blaue Sachen.

Und wenn die Frage nervt ob das Zwillinge sind, sage ich die beiden wären verlobt. Das hat sich bewährt.
caja
Zwillingsmutti seit dem 20. Juni 2010



FranziAlex

*Großfamilienmanagerin im Glück*

Beiträge: 6 504

Vorname: Natascha

Wohnort: Augustdorf 32832 NRW

  • Private Nachricht senden

42

Montag, 21. März 2011, 10:15

Also ich wollte kürzlich in die Apotheke mit meinen beiden im Buggy, davor standen 2 Mütter mit 2 Kleinkindern in Buggies. Da sagt eine Mutter so im Spaß zu ihrem Sohn, "oh, guck mal - gleich zwei! Wenn ich zwei von Deiner Sorte hätte, würde ich eins wieder abgeben!"
Na danke - das arme Kind. Es war natürlich eher auf uns gemünzt, aber trotzdem... Manchen Leuten fehlen einfach ein paar Gehirnwindungen... _blöd_





43

Montag, 21. März 2011, 14:00

Ich bin zwar noch schwanger, aber kriege ja jetzt schon die Krise, wenn ich das lese! Es nervt mich ja schon, wenn die Leute meinen Hund angrabbeln wollen!

Zu Anfang haben viele (auch aus der Familie) gesagt: "Und davon hast Du dann zwei!" Mein kleiner Neffe ist nämlich ein Wildfang. Wer sagt denn, daß unsere genauso werden?

Sogar mein Mann hat mal ein tolles Ding gebracht: wir waren bei Freunden und die kleine schrie aus voller Kehle. Das war zu Anfang der Schwangerschaft und ich war unsicher, wie alles wird und mir war das Geschrei von der einen schon viiiiiiiiiel zu viel und ich dachte nur, "was, wenn sich beide nicht beruhigen lassen?" Und mein Mann: hebt die Hand und zeigt mit den Fingern "zwei". Da habe ich angefangen zu heulen (er ist ja nie da und ich muß das meiste alleine machen!) Danke. Er hat mich dann aber ganz lieb getröstet und gesagt, daß er es ganz anders gemeint hat.

Aber die Frage nach künstlicher Befruchtung muß ich auch immer beantworten (ich arbeite in der Kinderwunschsprechstunde). In der Klinik fragen viele "habt Ihr was gemacht? Ihr sitzt ja an der Quelle!" Nein, und wenn ja, hätte es sich wohl schon vorher herumgesprochen, oder?
Aber eine Tante meines Mannes hat relavtiv entrüstet gefragt: "Habt Ihr eine Hormonbehandlung gemacht?"
Nein, aber in der Kinderwunschsprechstunde zu arbeiten steckt an!

Und wenn schon? Ich finde es schlimm, daß die Kinderwunschpaare dafür verurteilt werden, daß sie eine Behandlung machen. Sie haben es doch schon schwer genug dank der psychischen und finanziellen Belastung!
Ich kann die Leute gut verstehen, die nicht sagen, daß sie KiWu-Behandlung gemacht haben, damit sie diesen Kommentaren nicht auch noch ausgesetzt sind!
Sorry, das war jetzt ein wenig _ot_ , mußte aber mal raus.

Liebe Grüße,
Nadine
Lilypie Third Birthday tickers

44

Montag, 21. März 2011, 14:24

Und wenn schon? Ich finde es schlimm, daß die Kinderwunschpaare dafür verurteilt werden, daß sie eine Behandlung machen. Sie haben es doch schon schwer genug dank der psychischen und finanziellen Belastung!
Ich kann die Leute gut verstehen, die nicht sagen, daß sie KiWu-Behandlung gemacht haben, damit sie diesen Kommentaren nicht auch noch ausgesetzt sind!
Sorry, das war jetzt ein wenig , mußte aber mal raus.

Danke, dass das mal Einer erwähnt! Sehe ich nämlich genauso.....manchmal klingt es als wäre es schlimm, gar abartig, wenn Kinder durch eine KB entstanden sind.

Klar kann ich verstehen wenn sich Zwillingsmamas über die Frage ob natürlich oder nicht aufregen.
Ich jedoch bin der Meinung, man sollte sich über die Frage ansich ärgern....weil sie einfach zu persönlich, zu intim und unverschämt ist, und nicht weil man vielleicht als "Kinderwunschpaar" abgestempelt wird.

Ich hoffe ihr versteht was ich meine.... sm_;
Zwillingsmädels *2010

45

Montag, 21. März 2011, 14:31

Und wenn schon? Ich finde es schlimm, daß die Kinderwunschpaare dafür verurteilt werden, daß sie eine Behandlung machen. Sie haben es doch schon schwer genug dank der psychischen und finanziellen Belastung!
Ich kann die Leute gut verstehen, die nicht sagen, daß sie KiWu-Behandlung gemacht haben, damit sie diesen Kommentaren nicht auch noch ausgesetzt sind!

Recht hast Du sm_daumen sm_daumen !
Ich bin auch eine "Betroffene". Während der SS und auch jetzt, kann ich allerdings gut dazu stehen. Ich sage den Leuten, die Fragen: Ja, so ist es. Wollen sie genau wissen, wie es gemacht wird? Ich bin nach jahrelanger Behandlung Experte.
Für mich war die Zeit der Behandlung sehr belastend und da habe ich auch mit niemandem drüber gesprochen _ot_

Nein, aber in der Kinderwunschsprechstunde zu arbeiten steckt an!
Der Spruch ist SUPER sm_lachen1
Liebe Grüße

Kerstin





"Mütter können nicht ständig die Welt retten, sie müssen auch noch kochen"

46

Montag, 21. März 2011, 14:50

Hah, diese blöden Sprüche... Ich kann sie auch nicht mehr hören. _quasimodo_

Aber der dümmste und fieseste Spruch kam von einer Nachbarin, die ich eigentlich als sehr "locker" eingeschätzt habe.

Als ich ihr erzählte, dass ich schwanger bin und Zwillinge bekomme, sagte sie:

"ZWILLINGE? WARUM TUT IHR EUCH DAS DENN AN?"

Also da ist mir echt der Mund offen stehen geblieben _dashi_
Seitdem habe ich die Tante gefressen... _noway_
LG, Kerstin mit Frida & Hanna sm_frühling
Lilypie Second Birthday tickers

47

Montag, 21. März 2011, 14:57

Oh ja, ich kenne diese ganzen Sprüche auch! Klar, ich finde es im Moment anstrengend, aber ich will kein MITLEID, weil ich auch ganz viele Momente habe wo ich so stolz auf die beiden bin!! Außerdem kann ein Kind genauso anstrengend sein!!

Aber mal die andere Seite: Wir gehen spazieren, kommt uns ne Frau mit Einem Kinderwagen entgegen. Meine Tochter - 3,5Jahre alt - fragt:" Mama, warum hat die Frau denn nur ein Baby?" _grübelsmilie_ Für sie ist das normal dass wir zwei haben.

Letztens im Geschäft wurde mir die Tür aufgehalten, da sagt der Mann: "kommen sie da mit dem Wagen überhaupt durch?" -Wie bin ich wohl in den Laden rein??? "Ach, den können sie auseinanderschrauben?" Ich :" NE, der ist fest, denn kann man nicht schrauben!" Er hat auch Zwillinge die schon 20 sind, damals gab es ja keine Wagen die man klappen konnte... (war das echt so?? ) und dann musste er doch glatt seinen schönen neuen BMW verkaufen....

Wir wohnen in ner kleinen Stadt und hier gibt es seit September bis jetzt sechs mal Zwillinge! Ich kenne die anderen nur vom Namen, aber sieht man sich auf der Straße, grüßt man sich! Eben von Zwillingseltern zu Zwillingseltern..

Annaly

Gelegenheitsposter

Beiträge: 43

Vorname: Anna

Wohnort: L.E.

  • Private Nachricht senden

48

Dienstag, 22. März 2011, 17:34

Also ich wollte kürzlich in die Apotheke mit meinen beiden im Buggy, davor standen 2 Mütter mit 2 Kleinkindern in Buggies. Da sagt eine Mutter so im Spaß zu ihrem Sohn, "oh, guck mal - gleich zwei! Wenn ich zwei von Deiner Sorte hätte, würde ich eins wieder abgeben!"
Na danke - das arme Kind. Es war natürlich eher auf uns gemünzt, aber trotzdem... Manchen Leuten fehlen einfach ein paar Gehirnwindungen... _blöd_
Du, das hat meine Mutter aber auch immer so ählich zu mir gesagt. Ihr Satz war "Oh Gott, hätte ich 2 von dir bekommen, dann hätt ich keine weiteren Kinder gekriegt!" Ich weiß aber, dass sie das überhaupt nicht so meint, zumal ich ja wirklich mal ein Zwilling war und sie sehr unglücklich darüber war, den anderen "verloren" zu haben... und sie hat übrigens nach mir noch 3 Kinder gekriegt. _hrh_
"The book of love has music in it, in fact that's where music comes from."
[the book of love ♥]

Wulle

Dauerposter

Beiträge: 95

Vorname: Lisa

Wohnort: Dortmund

  • Private Nachricht senden

49

Donnerstag, 24. März 2011, 17:05

Heute in der Fuzo, zwei Heranwachsende, stylisch, stylisch mit Schälchen und Justin-Bieber-Haartolle, schauen abschätzig in mein Wägelchen, der eine stiert nur blöd, der andere zieht die Augenbraue hoch und meint: "Isch glaub isch seh doppelt..." Ja, da musste ich lachen! Ansonsten perlen die Kommtentare meist schon an mir ab. Mich nervern eigentlich nur Menschen, die ungefragt mit ihren Drecksfingern die Kinder anfassen oder mir mit einem gewagten Ausfallschritt den Weg versprerren. An der Ampel hat mir doch tatsächlich eine besorgte Omi vorgestern die Mütze von einem meiner Kinder gerade gerückt, habe gerade in die andere Richtung geschaut und überlegt, wo ich hinrollen könnte, da - schwupp- war die Omi schon im Wagen. Da fehlt mir manchmal das schnelle, rechte Wort ("aus", "pfui" geht ja nicht). _bsssssss_
Wir sind 4 sm_abklatschen

Stephielein

unregistriert

50

Donnerstag, 24. März 2011, 17:10

Hallöchen,

ich bin zwar noch schwanger aber hab mir auch schon so einiges anhören können, was mich echt total verärgert hat _hystria_

- ZWILLINGE? MEIN GOTT ICH WÜRD MICH AUFHÄNGEN
- ALS OB EINS NICHT GEREICHT HÄTTE WAS?? ( unverschämtheit oder?? _ohno_ )
- ZWILLINGE?? ACH JE DA WERDEN SIE IN DER SCHULE MAL PROBLEME KRIEGEN WEIL EINS DER BEIDEN IMMER ZURÜCK IST UND NICHT MITKOMMEN WIRD, AUSSER MAN SCHULT EINES EHER EIN!!!! ( _imos_ und das auch noch von einer die noch gar kein kind hat)

Also teilweise ist es schon dreist und echt mies was man sich so anhören kann, auch in der SS. Hab schon von vielen hier im Forum gehört, dass eine Einlingsschwangerschaft was anderes ist, aber da kann ich mir auch immer wieder schlaue sprüche dazu anhören........... man solllte das gar nich so an sich ran lassen aber mich ärgerts auch immer und immer wieder.

Alles liebe, Stephie

51

Donnerstag, 24. März 2011, 19:45

habe gerade in die andere Richtung geschaut und überlegt, wo ich hinrollen könnte, da - schwupp- war die Omi schon im Wagen. Da fehlt mir manchmal das schnelle, rechte Wort ("aus", "pfui" geht ja nicht)

da hast du es doch: sag das nächste mal doch einfach: AUS, PFUI, GEHT JA GAR NICHT GUTE FRAU!

auch ich bin nich schwanger und verstehe nicht wieso alle welt bei kindern (im übrigen auch bei einlingen, aber nicht ganz so krass) meint, man müsse sich alle komischen meinungen reinziehen??...

was ich so zu hören bekommen habe reiht sich hier ein:
- Zwillinge??! da würd ich mich erschießen!
- Zwillinge??! mein Beileid!

wenn man erstmal blöd guckt, kann ich das sogar verstehen. es ist ja nichts alltägliches. und ja, es wird anstregend (geh ich mal stark von aus). aber so dummes zeug von sich zu geben, grrr. ich hab kein problem, wenn man dann einfach mal fragt "freut ihr euch oder war ihr erstmal erschrocken?" oder " wie wollt ihr das machen?". aber bitte auch nur aus dem bekannten-/verwandten-/freundeskreis. mich nerven fremde leute, die einfach nichts von intimssphäre verstehen.
wie war das bei dirty dancing: MEIN tanzbereich, DEIN tanzbereich ;) so würde ich es im wahren leben auch gerne beibehalten...

52

Donnerstag, 24. März 2011, 19:47

auch ich bin nich schwanger

blöder tippfehlerteufel... sollte natürlich heißen:

auch ich bin NOCH schwanger...

zwilli_mama

*gebändigte Wildkatze*

Beiträge: 2 565

Vorname: Tatjana

Wohnort: Langenfeld

  • Private Nachricht senden

53

Donnerstag, 24. März 2011, 19:54

Also ich kenn das auch andersrum; ich habe KEINE Hormonbehandlung gemacht, ist einfach so passiert und das wollen die Leute oft nicht glauben...

Aber die Kinder waren immer total süß, die haben immer "Da ist Noah. Wo ist denn der andere Noah?" gefragt; da hätte ich mich schlapp lachen können. Die konnten sich den Namen Leon wohl nicht merken.
Jetzt wo die beiden schon so groß sind, fragen die Leute oft: das sind doch keine Zwillinge, oder? Obwohl sie gleich groß, gleich schwer und oft auch gleich angezogen sind. Hä, versteh die Frage nicht!

54

Donnerstag, 24. März 2011, 20:46

Letzte Woche erst hat jemand meine Zwillinge als "voll das Unglück" bezeichnet. _blöd_ Natürlich hat sie das nicht direkt zu mir gesagt, aber schön laut, so dass ich es auch hören konnte. _dashi_ Das fand ich schon sehr heftig und dachte mir nur: "Wenn man keine Ahnung hat,..." Aber genau das ist es eben, die Leute haben keine Ahnung, wie das Leben mit Zwillingen ist und was für ein riesen Geschenk Zwillinge sind. Meinen aber trotzdem, sie müssten sich äußern.

Toll war auch: "Zwillinge? Die ersten Kinder? Oh, Sie Arme! Aber wenn es die ersten Kinder sind, weiß man ja wenigstens vorher nicht, was auf einen zukommt."

Oder: "Junge und Mädchen? Na dann ist aber Feierabend, oder?"

Sonst kommen aber auch wirklich viele nette Kommentare, vorwiegend von älteren Leuten. Ein älterer Mann meinte zum Beispiel letztens: "Da haben Sie bestimmt viel zu tun! Aber die Freude überwiegt bestimmt, oder? Hach, ich wünsche Ihnen weiter ganz viel Begeisterung!" Das fand ich echt toll! sm_daumen Ist mal was Anderes als: "Ist das nicht anstrengend?"
Glückliche Mama von Mauselinchen und Mäuserich
*03.02.2011

DoubleSoul

*Löwenmama mit Maiböckchen*

Beiträge: 363

Vorname: Kat

  • Private Nachricht senden

55

Freitag, 25. März 2011, 07:40

Also meine Damen, ein bißchen Angst macht ihr mir ja schon! sm_;

Zum Glück sind mein Schatz und ich nicht auf den Mund gefallen und werden hoffentlich die richtigen Antworten verteilen, wenn die Zwerge erstmal da sind und fremde Leute sich böse Kommentare nicht verkneifen können ... dann gibts direkt eins auf die Mütze ... _wswsw_

Jetzt in der Schwangerschaft mach ich allerdings überwiegend positive Erfahrungen ... alle finden es SUPERSÜÜÜÜSS dass wir zwei bekommen ... sm_B

Warten wir es ab ... vielleicht werden wir auch verschont! Loudla *scherz*

Wünsche euch allen taube Ohren, wann immer ihr sie braucht!

LG
Kathleen sm_girlwink

My Stick Family from WiddlyTinks.com
_mmmhbl_ ♥ Babu, 10. Mai 2011, 10.26 Uhr, 2500g, 46cm, 36+4
_mmmhbl_ ♥ Keks, 10. Mai 2011, 10.27 Uhr, 2390g, 47cm, 36+4

MirjamH

*...*

Beiträge: 263

Vorname: Mirjam

Wohnort: Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

56

Freitag, 25. März 2011, 08:40

Hi,
die meisten Sprüche habe ich jetzt in der Schwangerschaft auch schon gehört, aber bisher nervt es noch nicht...
Was mich vielmehr stört, ist das ungefragte-an-meinen-Bauch-fassen, was aber wohl alle Schwangeren (ob mit Einling, Zwillingen oder mehr) kennen. Bei mir in der Firma (mit ca. 100 Mitarbeitern) werde ich nun die dritte Zwillingsmami. Vielleicht liegt das an dem Spruch unseres inzwischen 60jährigen Urgestein-Kollegen, der jeden Tag auf mind. 3 Botengängen die Post durchs Haus verteilt. Sobald eine junge Dame niest, wünscht er: "Gesundheit und ein langes Leben - Zwillinge soll´s geben."
LG Mirjam

57

Freitag, 25. März 2011, 09:39

Also ich muss sagen, belastend fand ich die Sprüche eher während der Schwangerschaft - da weiß man selber ja noch nicht, was auf einen zukommt, ob man alles schafft und so.

Als ich schwanger war, kam einmal ein Spruch, den ich wirklich unverschämt fand, nämlich:
"Herzlichen Glückwunsch. Wird es ein Mädchen oder ein Junge?"
Ich (glücklich): "Zwei Mädchen!"
Antwort: "Ach Du Schei*e, Zwillinge! Na, dann ziehe ich meine Glückwünsche wohl besser zurück und sage herzliches Beileid." 8_h

Und unverschämt fand ich auch die Frage einer Bedienung in der Eisdiele (eine mir wildfremde Frau), ob die Mädels durch künstliche Befruchtung entstanden sind. Ich meine, man fragt eine Einlingsschwangere ja auch nicht, in welcher Stellung sie bei der Zeugung S*ex hatte, oder?!

Alles in allem überwiegen aber trotzdem die NETTEN Kommentare, finde ich. Die meisten Leute reagieren sehr positiv. Die Frage, ob es anstrengend ist, finde ich auch nachvollziehbar... ich muss gestehen, ich frage mich das selber im Stillen auch, wenn ich Drillinge sehe.
Am schönsten sind die Begegnungen mit anderen Zwillingseltern / -großeltern.
Also - die meisten Kommentare nehme ich locker und gelassen und freue mich darüber. _herzi_
Working Mom mit Zwillingsmädchen (07/2009) und dem kleinen Bruder (08/2014)

KleineMaus2010

*Im Herzen Schweizerin*

Beiträge: 703

Vorname: Sandra

Wohnort: 25524 Oelixdorf 25524 Oelixdorf Deutschland

  • Private Nachricht senden

58

Freitag, 25. März 2011, 10:09

Natürlich bekommt man ständig die "Standardsprüche" zu hören:

Zwillinge? Mädchen und Junge wie süß? Sind die eineiig?
Zwillinge das ist ja bestimmt viel Arbeit
Zwillinge dann ist die Familienplanung ja abgeschlossen...

aber ich habe auch schon oft gehört

Zwillinge wie schön, ich habe auch welche
Zwillinge, noch geht es ja aber wenn sie erstmal laufen, dann können sie sich erschießen.

und von kinderlosen alten Damen bekommt man dann noch die gesamte Lebensgeschichte erzählt...

Was mich arber am meisten nervt sind wildfremde Leute die mich oder meine Kinder anfassen!!!
Internet hat das Leben verändert, weil man mit einem Klick
an Informationen kommt, die man manchmal lieber nicht
gelesen hätte!!!

______________________________________________________


_mmmhbl_ Finn Leon 17.12.2010 (SSW 36+4)
U1: 47cm 2840g KU 33,0cm

U7: 85cm 12,4kg KU 50,0cm



_mmmhro_ Lene Marie 17.12.2010 (SSW 36+4)
U1: 41cm 2220g KU 30,5cm

U7: 80cm 11,6kg KU 48,0cm

Rumkugel

unregistriert

59

Freitag, 25. März 2011, 12:28

Ich greif die eine Zwischenfrage hier jetzt noch einmal auf:

Was sind denn eurer Erfahrung nach gute Erwiderungen auf die Frage ob die Zwilllinge das Ergebnis künstlicher Befruchtung sind?

Ich bin zwar "noch" schwanger, mir wurde die Frage nun aber auch schon des öfteren gestellt... Bis jetzt sagte ich immer, dass das bei Eineiigen wohl eher keine Rolle spielt, aber ich würd eigentlich lieber dezent drauf hinweisen, dass das eine äußerst intime Frage ist welche Fragende einen geppflegten S****ss angeht...

LG
die Rumkugel

60

Freitag, 25. März 2011, 12:55

Aber die Kinder waren immer total süß, die haben immer "Da ist Noah. Wo ist denn der andere Noah?" gefragt; da hätte ich mich schlapp lachen können. Die konnten sich den Namen Leon wohl nicht merken.

Ich lach mich schief!!!!!!!!!!!!! Bei uns in der Kita ist auch so ein kleines Mädel das sagt auch immer: Das ist Paul. Und wo ist der andere Paul? Der andere heißt bei uns auch Leon. Schon interessant die Parallele.

Was sind denn eurer Erfahrung nach gute Erwiderungen auf die Frage ob die Zwilllinge das Ergebnis künstlicher Befruchtung sind?

Ich stand mal mit meinem Zwillingswagen in einem sehr kleinen Thaliaaufzug. Also ein wirklich klitzekleiner Aufzug, in dem eigentlich nur der Wagen und knapp ich Platz hatten. Eigentlich. Denn ein älterer Mann Ende 60 quetschte sich auch noch rein. Wir standen auf Hautkontakt zusammengepresst und er fragte mich doch tatsächlich in dieser Situation, ob ich die Zwillinge normal bekommen habe oder künstlich. Mir war die Enge eh schon unangenehm und ich habe ihn entrüstet angesehen und erwidert: Ich glaube nicht das ich das mit IHNEN besprechen möchte. Dann bin ich ausgestiegen und habe meinem Mann aufgelöst davon berichtet. Was geht das fremde Leute an!!!!!!!!!!!!!!!! Was erdreisten die sich!

Oder auf die blöde Frage (und dann auch noch plump rübergebracht) wie ich die Zwillis gestillt habe, habe ich geantwortet: Das überlasse ich ihrer Fantasie. Da hat die Dame aber geguckt.

Also ehrlich früher mit Kinderwagen bin ich schon gar nicht mehr in die Stadt gegangen. Diese Blicke, die ewigen Sprüche und dann ignorieren manche Menschen es auch noch, wenn man den Wagen an der Kasse so stellt, dass keiner reinsehen kann. Da ging doch wirklich mal eine Frau um den Wagen mit den Worten: Da muss ich jetzt aber mal gucken. Ich hatte ihren gierigen Blick schon gesehen und den WAgen umgedreht. Nö die geht noch extra rum und will glotzen. Meinem angewidertem GEsichtsausdruck konnte sie wohl Mißbilligung entnehmen und schaute mich irritiert an. Ihr habe ich dann gesagt, dass ich das nicht möchte. Einfach so. Ich möchte das nicht. Und fertig. Sie hats gelassen und ich hatte zwar ein wenig schlechtes Gewissen, aber egal.

Das schlimmste war echt der Leipziger Weihnachtsmarkt mit 3 Monate alten Zwillingen, die aussahen wie Neugeborene, da viel zu früh geschlüpft. Leute ich empfehle den Weihnachtsmarkt ja gern, aber nicht mit Zwillingen im Kinderwagenalter. Wir waren tagsüber unter der Woche dort. Also extra eine Zeit gesucht, wo möglichst wenig Menschen dort waren. Wir wollten eine Wurst kaufen und stellten uns an. Während meiner Bestellung habe ich 5 sec nicht aufgepasst und schon standen ungelogen min. 6 Leute um den wAgen rum und glotzten. Als ich dann mit meiner Wurst und dem Kinderwagen los wollte, hielt mich doch wirklich ein Mann am Arm fest: Nu nich so schnell. Hilde komm doch mal gucken, das musst du sehen. Wurst, Kinderwagen und fremder Mann am Arm waren mir dann doch zu happig und wir sind schnell geflüchtet. Furchtbar.

Ich habe mich immer von den Blicken verfolgt gefühlt. Wo ich auch lang fuhr, dieses Umdrehen der anderen Menschen habe ich immer aus dem Augenwinkel gemerkt und es war schlimm für mich. Ich hatte das mal Freundinnen erzählt, die nur ein Baby im selben Alter hatten. Als wir renovierten, hatte ich Leon und Paul getrennt zu den Freundinnen gebracht und einer noch den Zwillingswagen mitgegeben. Sie legte also beide gleichaltrigen Kinder dort rein und ging spazieren. Vorher haben mich ja alle mitleidig belächelt und gedacht ich haue auf den Putz und übertreibe. Danach war sie stille und verstand mich. Sie hatte kaum die Haustür verlassen, als sie schon belegt wurde. Das hätte sie sich soooooooooooo gar nicht vorgestellt. Aber die Erfahrung war interessant für sie.

Nun sind die Zwillis 4 1/2 Jahre alt, unterschiedlich angezogen und meinem Theo und mir schaut im Kinderwagen kein Mensch hinterher. Puh ich bin erleichtert. Jetzt ist endlich Ruhe vor dummen Sprüchen. Aber so lange ich den Zwillingswagen hatte, war ich eine unfreiwillige Sensation und konnte damit überhaupt nicht umgehen.

Natürlich bin ich stolz auf meine Kinder. Natürlich bin ich stolz auf meine Mütterleistung. Na und? Muss ich das mit allen Menschen teilen die mir auf der STraße begegnen? Muss ich alle Kommentare über mich ergehen lassen was andere tun wenn sie Zwillinge hätten? Nee!!!!!!!!!!!! Ich habs mir ja nicht ausgesucht. Die Zwillis sind einfach so zu uns gekommen und eines wieder reinschieben geht ja auch nicht. Also was sollen die ganzen Sprüche.

Kennt ihr den? ...." Oh hat Aldi heute ein Angebot? Zwei zum Preis von einem?" Da hab ich nur noch sagen können: " Ja gehen sie schnell los, vielleicht bekommen sie auch noch welche ab.


Huch ist länger geworden als gewollt. Aber wenn ich rückblickend an die schlimmste Zeit als Mutter denke, dann daran.
P + L (männlich, eineiig, 31+0 geboren) September 2006
T (männlich) Februar 2010